Manuelle Lymphdrainage

Das Lymphgefäss-System ist für die Flüssigkeitsbalance des Körpers von grundlegender Bedeutung. Der Abtransport von Substanzen ist hauptsächlich dem Lymphgefäss-System vorbehalten.

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine weiche, flächige und langsame Verschiebung der Haut und Unterhaut, die den Körper entstaut (entwässert) und den Stoffwechsel aktiviert. Sie hat Einwirkung auf das Muskel-, Nerven- und Immunsystem. Deshalb ist das Anwendungsgebiet der manuellen Lymphdrainage breit gefächert.

Sie eignet sich deshalb nach Operationen (Beschleunigung der Wundheilung), bei Verletzungen jeglicher Art, ebenso bei Stress, PMS, Kopfschmerzen, Migräne, Erkältungen, Schnupfen und vielem mehr.

Nach neusten Studien, wurde auch belegt, das MLD bei psychischen Verstimmungen (Depression) unterstützend wirkt.

60 Minuten    110.00 sFr.

(alle weiteren 15 Minuten, 27.50;

bei Kompressionsbandagen; plus Material nach Aufwand)

 

Von den meisten Krankenkassen mit Komplementärzusatzversicherung anerkannt. Bitte erkundige dich bei deiner Krankenkasse. Danke.)